Werkstoffprüfer/in Fachrichtung Metalltechnik


Werkstoffprüfer/in Fachrichtung Metalltechnik

Dein Einsatzgebiet während und nach der Ausbildung:

Begib dich auf Spurensuche: Als Werkstoffprüfer/in mit dem Schwerpunkt Metalltechnik leistest du einen großen Beitrag zur Sicherung unseres absoluten Wettbewerbsvorteils - unserer Produktqualität.

Du prüfst und misst die mechanischen Eigenschaften und technologischen Kennwerte der verschiedensten Werkstoffe und suchst die Ursache werkstoff- oder produktionsbedingter Mängel an Stahlrohren und anderen Produkten aus Stahl. Beispielsweise kontrollierst du Materialien auf ihre Härte, Zugfestigkeit, Hitze- oder Kältebeständigkeit. Dabei setzt du verschiedene Prüfverfahren ein und ziehst, drückst oder biegst die Werkstoffe mit Hilfe von speziellen Apparaten. Messen und Berechnen ist ebenso Teil deines Jobs wie das Arbeiten mit dem Mikroskop. Zusätzlich dokumentierst du die Arbeitsabläufe, Messwerte und Ergebnisse. Du legst mit deiner Arbeit den Grundstein für die Langlebigkeit unserer hochwertigen Produkte und für die stetige Zufriedenheit unserer Kunden.


Anforderungen

  • Genauigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Technisches Interesse
  • Handwerkliches Geschick

Voraussetzungen

  • Hauptschul- oder Realschulabschluss

Gute Noten in: Mathematik, Physik, Chemie


Berufliche Perspektiven

  • Industriemeister/in
  • Technische/r Fachwirt/in
  • Technische/r Betriebswirt/in

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre