Aberdeen OWF

EEW liefert Konstruktionsrohre für den umweltfreundlichsten Offshore-Windpark der Welt

 

11 Offshore-Windkraftanlagen, die 92,4 MW produzieren – auf den ersten Blick beeindrucken die Kernattribute des Offshore-Windparks „Aberdeen OWF“ nicht. Dafür ist der Grund für die Errichtung des 300 Mio. Euro Projektes umso beeindruckender.  Nach seiner Errichtung wird Aberdeen OWF das weltweit größte Forschungsprojekt zur Ermittlung der Umwelteinwirkungen von Meereswindkraftanlagen sein.  

EEW wird 4.600 Tonnen vorgefertigte und installationsbereite Rohrkomponenten mit Längen von bis zu 26,5 Metern fertigen. In Anbetracht der Tatsache, dass der Hauptinvestor Vattenfall beabsichtigt, ersten Strom bereits im Sommer 2018 zu produzieren, unterliegt das Projekt einem äußerst strengen Zeitplan. So wird die Produktion und Auslieferung der ersten Rohre an den EEW-Kunden Smulders in Belgien, welcher für den Zusammenbau der Jacket-Fundamente verantwortlich ist, schon im Februar beginnen.

Bild © RWE Innogy